Zitat
"Durch MaZ habe ich wundervolle Erfahrungen gesammelt, die mich ein Leben lang begleiten werden!"
Autor
Steffi, Tanzania 11/12

Vorbereitung

Zur Vorbereitung auf den MaZ-Einsatz finden im Zeitraum eines Jahres vier Wochenendkurse und zwei Wochenkurse statt. Außerdem stehen drei Wochen Mitlebezeit in einer Ordensgemeinschaft auf dem Programm.
In der Vorbereitung geht es um:

  • entwicklungspolitische Zusammenhänge (warum ist die "Erste Welt" so reich und die "Dritte Welt" so arm, welche Strukturen stehen dahinter?)
  • kulturelle Themen (wie kann ich einer fremden Kultur respektvoll begegnen?)
  • religiöse Themen (Wo stehe ich in meinem Glauben?)

Immer geht es aber auch darum, sich selbst besser kennen zu lernen, Gemeinschaft zu erfahren und im Umgang mit sich und anderen zu wachsen. 
Die drei Wochen Mitlebezeit bei Schwestern oder Patres in Deutschland (bzw. Europa) dienen dazu, das Alltagsleben und die Spiritualität der Gemeinschaft besser kennen zu lernen und sich auf das "Mitleben, mitbeten und mitarbeiten" vorzubereiten. Das gibt viel Halt, wenn es dann los geht in die Fremde!