Zitat
"MaZ heißt für mich über sich hinaus wachsen und Wurzeln in der Fremde schlagen!"
Autor
Isabella, Senegal 11/12

MaZ - Der internationale Freiwilligendienst

Das Logo von Missionare auf Zeit in Deutschland

Das MaZ-Programm bietet jungen Menschen die Möglichkeit in einem zeitlich befristeten Aufenthalt mit einer religiös geprägten Lebensgemeinschaft Erfahrungen in einer anderen Kultur zu machen. Der Aufenthalt kann als Freiwilligendienst im Ausland angerechnet werden.

Wir können Freiwillige in alle Länder entsenden in denen christliche Gemeinschaften aktiv sind. Vorrangig sind das Länder in der so genannten "Dritten Welt", vor allem in Lateinamerika und Afrika. Die jeweils verfügbaren Einsatzstellen hängen von den Möglichkeiten zur Unterbringung und Betreuung vor Ort ab. Deswegen verändert sich das Angebot von Jahr zu Jahr. Einen Überblick über die Länder in denen aktuell MaZlerInnen arbeiten ist hier zu finden.

An den Einsatzstellen bringen sich die Freiwilligen entsprechend ihrer Fähigkeiten in bestehende Projekte ein. Meist sind es Projekte im sozialen, medizinischen oder pastoralen Bereich, wie zum Beispiel in Kinderheimen, Krankenstationen, Schulen, Behindertenwerkstätten, Altenpflege, Messdienerarbeit...

Die übliche Dauer eines Einsatzes beträgt ein Jahr. MaZ-Freiwilligendienste können unter bestimmten Voraussetzungen von "weltwärts" gefördert werden.

Interesse an MaZ?

Bewerbungen für eine Ausreise im Sommer 2017 sind noch möglich! Mehr Informationen unter Bewerbung.